Loretta Lux, Ritratti immaginari

Loretta Lux, Ritratti immaginari

Loretta Lux

Ritratti immaginari

Contrasto DUE, Rom 2005

Mehr Infos

Loretta Lux

Ritratti immaginari

Contrasto DUE, Rom 2005
Fester Einband, 96 Seiten mit 45 Farbtafeln, 25 x 28,5 cm, Italienisch

Mit einem Text von Francine Prose

neu und originalverschweißt

Die digital nachbearbeiteten Porträts der 1969 in Dresden geborenen Künstlerin irritieren den Betrachter in ihrer Unbestimmtheit zwischen Fotografie und Malerei, zwischen Traum und Realität: Die Dargestellten, meist Kinder mit Porzellanteint und manierierten Gesten, blicken uns traumwandlerisch entrückt an. Sie posieren vor schlichten Interieurs, kargen oder romantischen Landschaften, die an Ansichten alter Meister, etwa an Gemälde von Velázquez oder Runge, erinnern.

In einem aufwändigen Arbeitsprozess - von der Auswahl der Modelle und deren Kleidung, den oft selbst gemalten, farblich abgestimmten Hintergründen bis zur Nachbearbeitung am Computer - entstehen die subtil inszenierten Porträts von Loretta Lux, die in diesem Bildband erstmals in einer breiten Auswahl gezeigt werden.

  • Autor Loretta Lux
  • Breite 25 cm
  • Höhe 28,5 cm
  • original verpackt Ja
  • Seiten 96
  • Einband Fester Einband
  • Erschienen 2005
  • Sprache Italienisch
  • Zustand eingeschweißt
  • ISBN-10 8889032677
  • ISBN-13 9788889032671